Februar 2018

Jahreshauptversammlung 07.02.2018

Die Jahreshauptversammlung des Loher Theatervereins, die traditionell auch immer die Auftaktveranstaltung des Theaterjahres darstellt, fand in diesem Jahr am 7. Februar statt. Wie immer wurde vor Beginn der Versammlung das zur Zeit aktuelle Theaterstück, in diesem Jahr eine turbulente Komödie, aufgeführt. Die Zuschauer waren begeistert von “ Leever ledig un frie“. Allen Akteuren und Helfern an dieser Stelle ein großes Dankeschön für einen sehr vergnüglichen Start in den Abend.

Die Versammlung wurde um ca. 20:30 vom zweiten Vorsitzenden Hans Perner eröffnet.

Zu Beginn wurde noch einmal des verstorbenen 1. Vorsitzenden Helmuth Huth gedacht und seine großen Verdienste um den Verein gewürdigt.

Der wichtigste Punkt war später die Wahl eines neuen Vereinsleiters. Hier wurde der 2. Vorsitzende Hans Perner vorgeschlagen und auch gewählt.

Seine bisherige Position im Vorstand nimmt jetzt Carmen Moritz ein, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die Kassenwartin Britta Stoppert, der Bühnenmeister Jörg Daniel und die Beisitzerin Elke Eggert in Ihren Ämtern bestätigt. Als neue Kassenprüferin wurde Anke Behrmann gewählt.

Die Kassenwartin führte aus, dass die Kassenlage des Vereins nach wie vor hervorragend ist. Die Einnahmen durch die Aufführungen übersteigen auch weiterhin die nicht geringen Ausgaben.

Wichtig sind dem Verein auch immer die Ehrungen langjähriger Mitglieder. In diesem Jahr waren es auffallend viele:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Die aktiven Mitglieder Anke Behrmann (Sie hat in vielen Stücken überzeugend mitgespielt) und Karl Feddersen (unser Bühnentechniker).

Ute Feddersen und Sönke Behrmann waren und sind bei diversen Veranstaltungen treue Helfer.

Annelene Kohlmorgen und Jürgen Partikel sind seit 25 Jahren passive Mitglieder.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft konnten zwei überaus aktive Damen geehrt werden:

Nämlich die Kassenwartin Britta Stoppert und die Schriftführerin Edith Perner. Beide unterstützen den Verein nicht nur indem sie ihr Amt gewissenhaft ausführen. Sie sind und auch dort zur Stelle wo Hilfe nötig ist.

Karin Strecker erhielt ihre Urkunde als treues passives Mitglied.

40 Jahre Mitgliedschaft:

Margot Timm, die bis ins hohe Alter hinein in etlichen Rollen auf der Bühne zu sehen war und Waltraud und Herbert Lorenzen wurden für 40 Jahre Treue geehrt.

Zum Abschluss der Versammlung hat Hans dann noch einen kurzen Überblick über geplante Veranstaltungen im laufenden Jahr gegeben. Zwei bedeutende Aufgaben warten im Juni 2018 auf den Verein:

Am 09.06. soll es als Tagesausflug nach Hamburg gehen. Am Vormittag soll die neue Elbphilharmonie besucht werden, und am Nachmittag, nach einem gemeinsamen Mittagessen, das bekannte Ohnsorg-Theater, das eine plattdeutsche Fassung von „Hello Dolly“ anbietet.

Die Ausrichtung des Grillens am Mittag des Dörpsfest-Sonntags ist unserem Theaterverein übertragen worden. Dafür werden wir viele Helfer gebrauchen und auch rechtzeitig die Vorkehrungen treffen  müssen.

Ansonsten steht Im September wieder – wie jedes Jahr – die Auswahl eines geeigneten Ein- oder Zweiakters an und das Bemühen, geeignete Darsteller zu finden. Dann können ab Ende Dezember die Aufführungen beginnen, die sich meist bis Ende Februar des darauf folgenden Jahres hinziehen.

Aber jetzt müssen wir bis zum 06.03. 2018 erst einmal unseren derzeitigen Zweiakter spielen und die Saison mit dem Gagenessen am Sonntag, dem 18.03.2018, abschließen.

Wir wünschen allen Theaterfreunden ein erfolgreiches Jahr 2018 und freuen uns auf Ihren/Euren Besuch bei uns in Lohe, wenn es wieder einmal heißt „Vorhang auf und Bühne frei“ für die Loher Laienspieler.